Neulich sprach Paul McCartney über den Beatles-Klassiker „Let it be“. Seine verstorbene Mutter sei ihm im Traum erschienen und hätte ihm genau das geflüstert: „Let it be“. Diese Worte machten ihm in einer schwierigen Phase Mut. Lass es sein! Das klingt auf deutsch eher wie eine Aufforderung zum Abbruch. Hör auf damit! Lass es lieber sein! 

Aber: Es ist eine Frage der Melodie. Lass es sein! Das kann auch heißen, etwas entstehen zu lassen. Betonen wir das Sein in dem Satz. Das Archiv der Zukunft wagt einen Neuanfang. 

Auch mit dieser Website. Lassen Sie mich deshalb ihre einzelnen Bereiche kurz vorstellen.

Unter Das Netzwerk finden Sie einen kurzen Abriss der Geschichte („Woher wir kommen“), sowie eine Debatte über die Zukunft des Netzwerks Archiv der Zukunft („Wohin wir wollen“).  

Unter Veranstaltungen finden Sie derzeit Rückblicke auf bestrittene Veranstaltung. Doch auch hier soll die Geschichte in die Zukunft überführt werden. Sobald neue Veranstaltungen des Netzwerks geplant sind, werden sie an dieser Stelle angekündigt.

Unter Gelingen! finden Sie ansteckende Geschichten und Bilder aus einer lebendigen pädagogischen Praxis. Dabei wird deutlich: wir bilden uns nicht nur in der Schule! 

Unter Was heißt hier Bildung? soll ein Forum zu genau dieser Frage entstehen. Angesichts der Inanspruchnahme der „Bildung“ aus allen Ecken wollen wir den Begriff durch die Debatte schärfen und ihm zu neuer Genauigkeit verhelfen. 

Unter Videos finden Sie die AdZ-Videobox mit Filmausschnitten von Reinhard Kahl, sowie Aufzeichnungen von Diskussionen und Kongressen.

Unter Blogs & Co. sind die Beiträge regelmäßiger Autor*innen versammelt.

Die Melodie vom Archiv der Zukunft soll wieder zuversichtlich klingen. Und vielstimmig! Deshalb laden wir Sie herzlich dazu ein, die Website durch Ihre Beiträge zu bereichern.

Schicken Sie uns gerne Texte, Fotos und Videos an redaktion@adz-netzwerk.deund beteiligen Sie sich!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here