Mitteilung von Antonius Soest und Florian Schmidt

0
144

Liebe Vereinsmitglieder,

am 30.11. 2019 hat die angekündigte Mitgliederversammlung des Archiv der Zukunft stattgefunden. Das Protokoll ist leider noch nicht veröffentlicht worden. Wir hoffen, dass das umgehend geschieht. Jetzt nur so viel:

Der Verein wurde mit der erforderlichen Mehrheit aufgelöst. Noch vor diesem Beschluss der Auflösung sind wir, Florian Schmidt und Antonius Soest, von unseren Ämtern als stellvertretende Vorsitzende zurückgetreten. Dazu folgende Erklärung:

Das Protokoll der Mitgliederversammlung des Archiv der Zukunft vom 30.11.2019 enthält die Tatsache, dass wir als Stellvertretende Vorsitzende zurückgetreten sind, aber nicht die Gründe dafür. 

Die Rücktritte hatten wir im Hinblick auf die schon im März beschlossene MV den Mitgliedern Anfang November fristgerecht zur Kenntnis gegeben. Wir haben trotz der daraufhin beantragten Auflösung des Vereins auf die Rücktritte bestanden, weil sie die logische Konsequenz der Vorstandsarbeit waren. 

Auf der MV im März 2019 haben wir Beschlüsse gefasst, die die Wiederbelebung des Vereins als Netzwerk bewirken sollten. Wir (Florian Schmidt, Sven Prien-Ribcke und Antonius Soest) hatten ein Konzept vorgestellt, das den Vorstandsmitgliedern jeweils Arbeitsschwerpunkte zuordnete. Dieses Konzept fand eine klare Mehrheit. Außerdem fand sich eine Gruppe von Studierenden, die sich sehr inspiriert ans Werk machte, die Website lebendig zu gestalten. Darüberhinaus hatte sich eine Gruppe gebildet, die für die geplante MV im November ein neues bzw. erweitertes personelles Führungstableau finden wollte.

Die inneren Widersprüche im Vorstand waren indes so groß, dass wir am Ende die Beschlüsse nicht umsetzen konnten. Wir mussten den Eindruck haben, dass es nicht gelingt den Geist des Vereins in der Leitungsarbeit wirksam werden zu lassen. Wir können nur mit Bedauern feststellen, dass wir, die handelnden Personen, gescheitert sind. Das Netzwerk haben wir trotz großen Optimismus und guter Ideen nicht lebendig machen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here