Manchmal wünschte ich mir über den Buchstaben Noten. Denn der Ton macht nicht nur die Musik. Der Ton offenbart auch den Sinn. Wenn eine Lehrerin zum Beispiel über die Kinder sagt, »die machen, was sie wollen«, liegt da in ihrer Stimme Angst vorm Chaos oder erklingt Freude, weil sie tatsächlich etwas wollen? Man hört es sofort. Aber...
An einem bitterkalten Sonntagabend klingelt das Handy, das etwas verloren auf dem Besprechungstisch liegt. Dann endlich erscheint auf dem Bildschirm ein freundliches Gesicht. Van Bo Le-Mentzel, Architekt, Designer der Hartz IV Möbel und Sozialunternehmer ruft aus dem Zug an. Per Facetime, die Deutsche Bahn hat jetzt W-LAN, die Digitalisierung trägt Früchte. Seine Stimme erklingt etwas asynchron zu dem Bild....
Das mag einem auf den ersten Blick merkwürdig vorkommen, aber auf den zweiten Blick kommt man ins Staunen, zum Denken und zum Lernen: Goethe könnte als Navigator aus der Industriegesellschaft gebraucht werden, meint Manfred Osten, denn Goethe ist ein Meister darin, ganz gegenwärtig zu sein. Das Leben nicht aufzuschieben! In der Gegenwart werden Herkunft und Zukunft verschränkt! Die industrielle...
In den Bemühungen für eine bessere Bildung und  für bessere Schulen hat sich eine neue Allianz ergeben: die Leuphana Universität Lüneburg und das Archiv der Zukunft kooperierten erstmals. Die Leuphana Universität folgt schon seit längerem einem sehr ambitionierten fächerübergreifenden Konzept, in dem es um die politische Verantwortung von Wissenschaft geht, speziell im Bereich der Nachhaltigkeit. Studierende erfahren sich nicht...
Letztens habe ich mich zurückerinnert an einen meiner liebsten Lehrer. Ein drahtiger Typ mit einem etwas fuchsigen Gesichtsausdruck und stoppeligem Bart. Die besten Stunden der Schulwoche verbrachten wir oft in seinem Geographieunterricht. Er holte dann seine Festplatte hervor und zeigte uns seine Fotografien aus aller Welt. Seine Fotos waren keine Reisebüroreklame, einen National Geographic Foto-Wettbewerb hätte er damit auch...